Simhasth: Die Kumbh Mela in Ujjain

Tamuna beim Bad im Fluss Kshipra in UjjainEs macht wahrscheinlich Sinn, wenn ich kurz erkläre, warum die Menschen überhaupt im Fluss baden. Das hat mit der Religion zu tun. Die Hindus glauben, dass an vier Stellen in Indien heiliger Nektar auf den Boden gefallen ist. Und je nachdem wie die Sterne stehen, haben diese Orte eine besondere Kraft. Wenn man dann dort badet, kann man all seine Sünden abwäschen. Wenn man dann keine Sünden mehr hat, muss man auch nicht mehr wiedergeboren werden. Deswegen steht auf den Postern für die Simhasth-Kumbh-Mela in Ujjain auch drauf: Eintauchen in die Ewigkeit. Und deswegen kommen auch ganz viele Leute an diese Orte. In einer Zeitung hat gestanden, dass man in Ujjain dieses Jahr 60 Millionen Pilger erwartet. Weil’s gerade so heiß ist in Indien, hat das Bad im Fluss natürlich noch einen Sinn: Es ist eine hervorragende Abkühlung.Die Broschüre für die Simhasth Kumbh Mela in Ujjain zeigt viele mit Asche beschmierte Sadhus auf dem Weg zum heiligen Bad

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s